Bezirksliga Nord

TTC Reilingen I – TTC 1946 Weinheim III 9:6

Reilingens Erste setzt den Aufwärtstrend fort! Gegen den Tabellennachbarn aus Weinheim gelang den Reilingern bereits der zweite Sieg in der Rückrunde. Ohne den kurzfristig erkrankten Stefan Wenneker dafür mit Routinier Heinz Braun konnten die Reilinger auch in dieser Partie ihre starke Doppelform in der Rückrunde bestätigen und mit 2:1 in die Einzel gehen. Drei Einzelerfolge in Serie durch Mark Prim, Manuel Vögele und Daniel Knauf brachten die Reilinger mit 5:1 in Front. Wie bereits in den Begegnungen zuvor konnte man auch an diesem Abend bemerken, dass hohe Führungen noch lange nichts über den Ausgang der Partie aussagen. Da fünf Einzel in Folge, teilweise knapp, verloren gingen waren die Reilinger schnell mit einem 5:6-Rückstand konfrontiert. Erst Mannschaftsführer Daniel Knauf und Jürgen Kief mit 3:2-Erfolgen brachten die Reilinger wieder in Führung. Da nun auch das hintere Paarkreuz auftrumpfte und Adrian Sowa sowie Ersatzmann Heinz Braun sich jeweils knapp durchsetzen konnten, war nach etwas mehr als drei Stunden Spielzeit der 9:6-Heimerfolg unter Dach und Fach.

Mit nun insgesamt 10 Punkten auf der Habenseite tauschten die Reilinger mit den Weinheimern die Tabellenplätze und belegen nun punktgleich mit dem 1. TTC Ketsch III den sechsten Tabellenplatz.

„Das war heute eine geschlossene Mannschaftsleistung. So kann es weitergehen. Die Chancen auf den Nichtabstieg werden immer besser.“ resümierte Youngster Adrian Sowa nach dem Spiel.

 

Punkte für Reilingen:

Prim M./Vögele; Kief/Braun; Mark Prim; Manuel Vögele; Daniel Knauf (2); Jürgen Kief; Adrian Sowa; Heinz Braun

 

Kreisliga

TTC Reilingen II – TV Mauer I 9:6

In einem wie erwartet spannendem Duell konnte sich die zweite Mannschaft mit 9:6 durchsetzen.
Einmal mehr konnten Dennis Pulver und Lukas Vogelbacher ihr Doppel gewinnen und steuerten damit den wichtigen Punkt zum 1:2 nach den Doppeln bei. Anschließend konnten Rüdiger Deissenberger bei seinem Comeback und Heinz Braun im vorderen Paarkreuz ihr Spiel jeweils im fünften Satz siegreich gestalten. Danach gelang im ersten Durchgang nur noch Willi Winkler ein klarer Erfolg zum 4:5-Zwischenstand. Im Duell der beiden Materialspieler konnte sich der gut aufgelegte Rüdiger Deissenberger, wie in der Vorrunde, eindeutig gegen Leible durchsetzen, während sich Heinz Braun am Nachbartisch geschlagen geben musste. Ein konzentriert spielender Dennis Pulver und der erfahrene Rüdiger Lautenschläger läuteten mit ihren Punktgewinnen im mittleren Paarkreuz die Wende ein. Routinier Willi Winkler mit seinem zweiten Einzelgewinn und Lukas Vogelbacher, der sich mit teils sehenswerten Angriffsschlägen durchsetzen konnte, sicherten den 9:6 Erfolg.
Lukas Vogelbacher nach dem Spiel: „Wir haben nichts mehr zu verlieren und nehmen jetzt einfach alles mit was geht!“


Punkte für Reilingen:

Pulver/Vogelbacher L.; Rüdiger Deissenberger (2); Heinz Braun; Dennis Pulver, Rüdiger Lautenschläger; Willi Winkler (2); Lukas Vogelbacher.

 

Kreisklasse C Staffel 1

TTC Wiesloch-Baiertal IV – TTC Reilingen III 9:4

Schade! Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle konnten die Reilinger nur mit fünf Mann gegen den Tabellenletzten aus Wiesloch-Baiertal antreten. Unter diesen schlechten Voraussetzungen war der Optimismus bereits vor der Begegnung getrübt. Ramon Hill und Carsten Herwig im Doppel sowie Carsten Herwig in seinem Einzel konnten noch den Anschluss halten. Da im ersten Durchgang lediglich Neuzugang Michael Hauser für die Reilinger punktete lagen die Reilinger zur Halbzeit mit 3:6 hinten. Mit etwas mehr Fortune hätte Carsten Herwig seine zweite Partie nicht im fünften Satz mit 10:12 abgeben müssen und die Reilinger in eine bessere Ausgangsposition bringen können. Julius Beckers Viersatz-Sieg war dann leider nur noch Ergebniskosmetik. Punkte für Reilingen:Hill/Herwig; Carsten Herwig; Julius Becker; Michael Hauser