Bezirksliga Nord

TTC Reilingen I – TTG 1947 Walldorf III 6:9

Knappe Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten aus Walldorf. Nach dem Sensationssieg in der Vorrunde ging man dennoch mit realistischen Erwartungen und der nötigen Portion Demut in die Partie. Zu Beginn der Begegnung konnten Mark Prim und Manuel Vögele sowie Stefan Wenneker und Jürgen Kief in den Doppeln die 2:1-Führung erspielen. Zwei tolle Einzelerfolge durch Mark Prim und Manuel Vögele bedeuteten gar die 4:1-Führung. Auch das Einzel von Daniel Knauf schien bei dem Zwischenstand von 2:0 zu Gunsten der Reilinger auszugehen. Nach dem sich jedoch immer mehr Fehler in das eigene Spiel einschlichen musste er sich letztlich verdient mit 2:3 geschlagen geben. Da auch die folgenden drei Einzel im ersten Durchgang verloren gingen, stand es trotz dem äußerst positiven Start 4:5 zur „Halbzeit“. Der formstarke Mark Prim sowie Mannschaftsführer Daniel Knauf konnten mit starken Leistungen ihre zweiten Einzeln gewinnen und den wichtigen 6:6-Ausgleich besorgen. Da die folgenden drei Einzel jedoch erneut verloren gingen mussten sich die Reilinger am Ende mit 6:9 geschlagen geben. Mit etwas mehr Fortune hätte der gut aufspielende Adrian Sowa sein Einzel im Entscheidungssatz auch gewinnen können und damit zumindest das Schlussdoppel bescheren können.

„Das war keine Partie, die wir gewinnen müssen. Ein Punkt wäre jedoch absolut im Bereich des Möglichen gewesen.“ trauerte Manuel Vögele im Anschluss der vergebenen Chance nach.

Punkte für Reilingen:

Prim M./Vögele; Wenneker/Kief; Mark Prim (2); Manuel Vögele; Daniel Knauf

 

Kreisliga

TTC Hirschhorn I – TTC Reilingen II 9:0

Chancenlos beim Tabellenführer aus Hirschhorn. Dank der Ersatzspieler aus der dritten Mannschaft konnte die Zweite immerhin komplett beim Montagsspiel in Hirschhorn antreten. Der fast immer in Bestbesetzung antretende Gastgeber dominierte klar das meist einseitige Spielgeschehen. Nur das Doppel 2 Braun/Kahl gegen das Doppel 1 der Hirschhorner und Pulver in seinem Einzel gegen den Spitzenspieler Franz hatten die Möglichkeit einen Punkt rauszuholen, so dass nach insgesamt 1,5 Stunden Spielzeit Hirschhorn mit 9:0 bei 3 Satzverlusten als Sieger von den Platten ging.

 

Vorschau

 

Bezirksliga Nord

Samstag, 03.02.2018, 17:00 Uhr: TTC Reilingen I – TTC 1946 Weinheim III

Ein wichtiges Spiel steht der ersten Mannschaft am kommenden Samstag gegen Weinheim bevor. Gegen den direkten Tabellennachbarn mussten sich die Reilinger in der Vorrunde mit 5:9 geschlagen geben. In der Rückrunde wollen die Reilinger das nun anders gestalten. Mit einem Sieg und weiteren zwei Punkten könnte ein nächster wichtiger Schritt im Kampf gegen den Abstieg getan werden. Die Reilinger hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Kreisliga

Freitag, 02.02.2018, 19:30 Uhr: TTC Reilingen II – TV Mauer I

Mit dem genesenen Rüdiger Deissenberger und erfahrenen Reservespielern sollte der Zweiten eine andere Präsentation gegen den momentanen Viertletzten der Kreisliga zuzutrauen sein. Für die denkbar knappe Niederlage in Mauer sinnt die Mannschaft auf Revanche.

Kreisklasse C Staffel 1

Freitag, 02.02.2018, 20:30 Uhr: TTC Wiesloch-Baiertal IV – TTC Reilingen III

Gegen Tabellenletzten aus Wiesloch-Baiertal sollten die Reilinger nach langer Zeit mal wieder punkten können.